Die Höhlen von Lacave

   



Tourismus
Geographie
Denkmäler, Museen und Sehenswertes
Nützliche Adressen
Umgebung

Kultur
Geschichte
Regionale Gastronomie
Schulwesen

Freizeitaktivitäten
Höhlenforschung
Wanderungen und Spaziergänge
Wassersport


 

In das Innere der Höhlen gelangt man mit einem kleinen Zug. Danach können Sie dutzende bezaubernde Hallen besichtigen.

Dort können Sie die verschiedensten Steinformationen entdecken, die aus aus den Höhlen von Lacave eine "Synthese der Höhlen Frankreichs" machen. So zum Beispiel die Halle von Tarasque, in der es einen Felsen gibt, der wie ein mythisches Tier aussieht ; die Säule mit den "Spinnenbeinen" (wenn man so will, die längsten Europas) ; die große Kuppelhalle (60 m hoch) ; die Halle der Mirages (Trugbilder), in welcher sich durch Spiegelungen in den unterirdischen Seen das Spektakel einer versinkenden Stadt darbietet...

Der größte Schatz von Lacave aber ist die Halle der Merveilles (Wunder), welche 2000 m² groß ist und mit ihren düsteren Lichtspielen phosphoreszierende Steingebilde in einer fantstischen Atmosphäre erzeugt.

 
Suche